Feedback zum H&T Gen. 3

  • Guten Morgen,

    nachdem ich Gestern 2x den neuen H&T aktiviert habe, kurzes Feedback dazu:

    Die Position der USB-C Schnittstelle finde ich unpraktisch: Wenn man den Set-Knopf bedienen möchte, muss man USB-C abstecken, Deckel öffnen, wieder einstecken, selbiges wenn fertig wieder rückwarts.
    -> Die Schnittstelle wäre im vorderen Teil des Gehäuses, unabhängig vom hinteren Deckel, daher deutlich besser platziert.

    Die Platzierung des Set-Knopfes ohne Zugang von der Geräte-Rückseite und ohne öffnen des hinteren Deckels ist ebenfalls ziemlich unpraktisch, wenn man den manuellen Wake-Up auslösen möchte (Fw-Update, Konfig etc.)
    -> Ein kleines Loch. im Durchmesser wie der Draht einer Büroklammer, wäre sehr hilfreich.
    Nach der Garantiezeit kann man das mit einem dünnen Bohrer oder Dremel regeln, aber nicht beim Neugerät in der Garantiezeit.

    Die Nasen am oberen Rand des hinteren Deckels sehen ziemlich "zierlich" aus, übermässiges öffnen sollte man imho vermeiden.
    Ähnlich die kleinen Haken an dem mitgelieferten Standfuss, welche einrasten und den Fuss fixieren.

    Aktuell betreibe ich einen mit neuen Batterien und den anderen provisorisch mit Ansmann-Akkus, der wird noch auf USB-C umgerüstet.

    Beide werden künftig auch für die Steuerung zur Luftbefeuchtung verwendet, damit im Raum und nicht direkt am Befeuchter gemessen wird.
    Hintergrund ist die zentrale Be-/Entlüftung, welche im Winter leider ziemlich trockene Luft bedingt.
    Der zweite H&T ist im Atelier meiner Frau, um dort die passenden Bedingungen für Ölmalerei, Holzrahmen, Leinen etc. zu gewährleisten, incl. Schaltung eines Infrarotheizers zur grundlegenden Temperierung.

    Cheers,

    Jürgen

    Business-IT seit 1989 - AVM Fritz Box seit 2002 - Shelly seit 2022 - Rente ab 01.09.2035 :)

    Edited once, last by Juergen1611 (May 1, 2024 at 1:09 PM).